Wienerland Zeitung
<< zurück zur Übersicht

Erstellungsdatum: 09. September 2020, 19:02 Uhr


Autor: Fritz Peterka

Ägypten-Ausstellung in Prag

 

Auf den Spuren der großen ägytischen Könige in Prag

 

(Wien, 8. September 2020) Das Prager Nationalmuseum eröffnete am 30. August 2020 die international bedeutende Ausstellung „Kings of the Sun". 5.000 Jahre alte Artefakte warten auf die Besucher, sowie modernes audiovisuelles Material. Besonders ungewöhnlich ist das Layout der Ausstellung, das eine Atmosphäre wie im alten Ägypten heraufbeschwört.

 

 

© Nationalmuseum Prag

 

Seit mehreren Jahrhunderten fühlen sich Archäologen aus aller Welt vom alten Ägypten angezogen, um seine Geheimnisse zu lüften. Die ägyptische Zivilisation, die mehr als drei Jahrtausende blühte und Bestand hatte, bleibt aufgrund ihrer fortschrittlichen Erfindungen, ihrer Kunst, Kultur, Philosophie und ihres täglichen Lebens für uns eine ständige Quelle der Faszination.

 

In Zusammenarbeit mit dem Tschechischen Institut für Ägyptologie, der Philosophischen Fakultät der Karlsuniversität und dem Ägyptischen Obersten Rat für Altertümer eröffnete das Prager Nationalmuseum am 30. August 2020 eine einzigartige Ausstellung mit dem Titel „Kings of the Sun". Besucher der Ausstellung haben die außergewöhnliche Gelegenheit, die früheste Ära des ägyptischen Reiches zu erkunden: das Zeitalter der Pyramidenbauer.

 

Nach langjährigen Vorbereitungen gelang es dem Prager Nationalmuseum, eine Ausstellung zu veranstalten, die sowohl hinsichtlich der Qualität als auch der Herkunft der ausgestellten Objekte einzigartig ist. Es ist das erste Mal, dass Ägypten eine so beeindruckende Sammlung wertvoller Artefakte an ein Museum im Ausland ausgeliehen hat.

 

Michal Lukeš, Direktor des Prager Nationalmuseums, meint: „Durch die Organisation dieser Ausstellung sehen das Prager Nationalmuseum und mehrere Generationen tschechischer Ägyptologen, dass sich ihr Traum erfüllt. Gleichzeitig ist es eine der bemerkenswertesten Shows, die jemals im Prager Nationalmuseum stattgefunden hat. Fast ein halbes Jahr lang haben die Besucher des Prager Nationalmuseums die Möglichkeit, eine weltweit außer-gewöhnliche Sammlung jahrtausendealter ägyptischer Artefakte zu bewundern. Die Vorbereitung einer so großen internationalen Ausstellung ist immer eine immens schwierige Aufgabe, aber für mich ist es ein Wunder, dass unser Team es trotz aller Herausforderungen durch die Coronavirus-Epidemien geschafft hat, sie zu organisieren. Ich für meinen Teil muss mich bei allen tschechischen und ägyptischen Kollegen bedanken, die große Anstrengungen unternommen haben, um dies zu erreichen."

 

Das Alte Königreich Ägypten gilt als der erste Territorialstaat der Menschheitsgeschichte. Zwischen dem 27. und 22. Jahrhundert v. Chr. erlebte die Zivilisation ein beispielloses Wachstum und entwickelte sich zu einer beeindruckenden Kultur, die für ihren Fortschritt, ihre Fähigkeiten und ihre Geheimnisse bewundert wurde.

 

Die archäologische Stätte von Abusir ist Teil der Pyramidenfelder, die sich über Dutzende Kilometer vom heutigen Kairo bis zur Faiyum-Oase im Süden erstrecken. Während der Zeit des Alten und Mittleren Königreichs wurden hier einige der größten Pyramidenkomplexe ägyptischer Könige und Grabstrukturen von Familienmitgliedern, hochrangigen Würdenträgern und gewöhnlichen Ägyptern errichtet.

 

Kings of the Sun ist eine Überzeugung, die den Königen der 5. Dynastie gegeben wurde, die sich entschieden haben, hauptsächlich den Sonnengott Ra aus der alten ägyptischen Gottheit anzubeten. Vier von ihnen errichteten ihre Begräbnisstätte in Abusir. Während ihrer Herrschaft erreichten die ägyptische Architektur, Kunst, Philosophie sowie die staatliche Verwaltung ihren Höhepunkt.

 

Die Ausstellung präsentiert die Errungenschaften tschechischer Ägyptologen und erklärt grundlegende Fakten über die altägyptische Zivilisation. Ihr Ziel ist es nicht nur, die Sammlung seltener Artefakte zu präsentieren, sondern auch ein tiefes Verständnis der Struktur dieser Zivilisation und einiger persönlicher Geschichten zu vermitteln. Es zeigt die Bedeutung interdisziplinärer Forschung und das enorme Potenzial der Zusammenarbeit zwischen Archäologie und anderen technischen und wissenschaftlichen Bereichen.

 

Zu den Höhepunkten der Ausstellung zählen die wertvollsten Artefakte des 3. bis

1. Jahrtausends v. Chr., die mit einer Reihe weltweit einzigartiger königlicher Skulpturen von König Raneferef gipfeln, einer der größten Sammlungen erhaltener königlicher Statuten aus dem Alten Reich bis heute. Weitere Objekte sind Steingefäße, Keramik, Schriften und Reliefs aus den königlichen Komplexen in Abusir. Der Gesamtwert der Objekte wurde mit 1 Mrd. CZK versichert, der tatsächliche Wert ist natürlich nicht benennbar. Die Entdeckungen im Tempelkomplex des Königs Raneferef sind zweifellos eine der wertvollsten Errungenschaften tschechischer Erkundungsmissionen in Abusir.

 

Das Prager Nationalmuseum hat im Laufe der Ausstellungsdauer ein vielfältiges Begleitprogramm vorbereitet. Es beinhaltet Vorträge tschechischer Ägyptologen, Filmvorführungen über Ägypten, Aktivitäten für Kinder, Führungen sowie eine einzigartige ägyptologische Nachttour. „Kings of the Sun" läuft bis zum 7. Februar 2021.

 

Weitere Informationen über die Ausstellung und das dazugehörige Programm finden Sie auf der offiziellen Website des Nationalmuseums unter www.nm.cz/en oder www.slunecnikralove.cz/www.kingsofthesun.com.

 

 

© Nationalmuseum Prag 

 

Allgemeine Informationen rund um das Reiseland Tschechien gibt es bei CzechTourism unter www.visitczechrepublic.com.

 

Haben Sie Lust, Prag kennen zu lernen und die Ausstellung „Kings of the Sun" zu besuchen? Mit den ÖBB erreichen Sie umweltschonend zahlreiche beliebte Destinationen in der Tschechischen Republik. Frühbucher können sich bis zu sechs Monate im Voraus günstige Sparschiene-Tickets sichern. (Schon ab € 7* reist man ab Wien in der 2. Klasse nach Brünn und ab € 14* von Wien nach Prag.) Alle Infos unter oebb.at/sparschiene.

 

*Ab-Preis pro Person und Richtung, 2. Klasse, kontingentiertes und zuggebundenes Angebot, max. 6 Monate (180 Tage) bis 3 Tage vor Fahrtantritt buchbar. Stornierung und Erstattung ausgeschlossen. Keine Ermäßigungen. Es gelten die Tarifbestimmungen der ÖBB-Personenverkehr AG.

 

Weitere Informationen

 

Tschechische Zentrale für Tourismus - Österreich & Schweiz, Tel.: + 43/1/89 202 99

Mail: wien@czechtourism.com Internet: www.czechtourism.com/press

Facebook: www.facebook.com/czechrepublic.de

Instagram: www.instagram.com/visitczechrepublic_de/