Wienerland Zeitung
<< zurück zur Übersicht

Erstellungsdatum: 02. Oktober 2020, 00:00 Uhr


Autor: Fritz Peterka

Aktuelles zu Reisen nach Tschechien ab 5.10.2020

 

Wie Sie bereits den Medien entnommen haben, ruft Tschechien ab Montag 5.10. den Notstand aus. Was bedeutet dies für Reisende nach Tschechien?

 

  • Ab 5. Okt. sind für die darauffolgenden 14 Tage alle Konzerte und Theatervorstellungen, bei denen vorwiegend gesungen wird, verboten. Theateraufführungen und andere künstlerische Vorstellungen, wo nicht gesungen wird, werden auf max. 500 Zuschauer/Besucher beschränkt. Hier muss jeder Besucher einen bestimmten Platz zugewiesen haben. Bei diesen Vorstellungen darf es kein Catering/Buffet geben. Bei all diesen Events sind Mindestabstände von 2 Metern einzuhalten, außer bei Personen, die ich selben Haushalt leben.

 

  • Zudem sind Events mit mehr als 10 in Innenräumen und mit mehr als 20 Personen im Außenbereich verboten.

 

  • In Gastronomiebetrieben muss der Abstand von 1,5 Metern zwischen den Sitzenden an unterschiedlichen Tischen gewahrt bleiben. Außer bei Personen, die an einem gemeinsamen Tisch sitzen. Bei einem Tisch dürfen max. 6 Personen sitzen.

 

  • Die Teilnahme bei Gottesdiensten ist auf 100 Personen beschränkt. Während des Gottesdienstes darf nicht gesungen werden.

 

  • In Bezirken, die auf rot (Prag) und orange gestellt sind, wird zudem der Betrieb von Mittel- und Hochschulen eingeschränkt. Der Lehrbetrieb erfolgt im Fernbetrieb. Ebenso wird der Turn- und Musikunterricht in dieser Zeit eingestellt.

 

Zusätzlich gilt die in Innenräumen geltende Nasen-Mund-Schutz-Pflicht und die seit 24. Sept. auf 22 Uhr vorgerückte Sperrstunde in Lokalen. (Sperrstunde von 22 – 6 Uhr morgens).


 

Tagesaktuelle Informationen zu COVID-19 in der Tschechischen Republik finden Sie in englischer Sprache auf der Website des Gesundheitsministeriums: https://koronavirus.mzcr.cz/en/

 

 

Das CzechTourism Team