Wienerland Zeitung
<< zurück zur Übersicht

Erstellungsdatum: 10. November 2021, 19:39 Uhr


Autor: Fritz Peterka

Alles für den Gast

 

 

 

Alles für den Gast

 

(Salzburg, 10. Nov. 2021) Über 500 Aussteller, drei Bühnen auf 400 Quadratmetern, ca. 30 verschiedene Vorträge und die Barista-Meisterschaften. Die „Alles für den Gast" hatte von 6. bis 10. November mehr zu bieten als je zuvor.

 

Nach einem Jahr Zwangspause traf sich die Gastronomie, Hotellerie und Lebensmittelindustrie wieder in Salzburg, um das Comeback der Branche zu feiern. Erstmals wurde ein exzellentes Vortragsprogramm mit namhaften Persönlichkeiten aus Wirtschaft und Politik zusammengestellt. Auf drei Bühnen wurden an vier Tagen nicht nur qualitatives Know-how und aktuelle Insights vermittelt, sondern auch der neue Kaffee-Champion gekürt.

 

Rolling Pin-Bühne und Barista-Wettkampf

Auf der Barista-Bühne konnten am Samstag und Sonntag die Austrian Coffee Championships live verfolgt werden. Und von Samstag bis Dienstag begrüßte der Rolling Pin auf seiner Bühne echte Stars und Sternchen aus Gastronomie und Hotellerie. Darunter die Köche Roland Trettl und Heinz Reitbauer, Hoteliers wie Sacher-Chef Matthias Winkler aber auch Experten wie Jan Smeets, Konzeptentwickler für die Branche.

 

Feierliche Eröffnung mit hohem politischem Besuch

Die fulminante Eröffnung der „Alles für den Gast" wurde am 6. November ab 10:30 Uhr durch Benedikt Binder-Krieglstein, CEO bei RX Austria & Germany, sowie Salzburger Landeshauptmann Wilfried Haslauer und Tourismusministerin Elisabeth Köstinger eingeleitet. Auch den Impulsvortrag von Unternehmer, Gründer, Motivator und Storyteller Ali Mahlodji, mit dem Titel „Start, Fail, Innovate & Kick Ass: Warum Fehler unsere besten Wegbegleiter sind" im Anschluss an die Eröffnung sollte man nicht verpassen!

 

Das waren die Programmhighlights der „Alles für den Gast"

Am Sonntag widmete sich das Programm auf der GastroCircle-Bühne den Mitarbeitern als Schlüssel zum Erfolg. Wie baut man sich ein stabiles, zufriedenes Team auf, mit dem auch die Kunden glücklicher sind? Das besprachen unter anderem Haubenkoch Lukas Nagl und Romy Sigl von Coworking Salzburg.

Der Montag stand im Zeichen des Mutes: Mut zum Kreieren eines eigenen Kochbuchs, Mut zum Unternehmenswachstum, ohne dabei an Persönlichkeit zu verlieren und Mut zur Nachhaltigkeit in Gastronomie und Hotellerie. Viele spannende Gäste wurden auf der Bühne begrüßt.

Am Dienstag erwartete den Besucher noch einmal geballtes Know-how. Unter anderem wurde diskutiert über die goldene Mitte bei Ernährungstrends. Im Talk „How to Start-up" sprachen junge Gründer und Experten über die Herausforderungen, die eine Unternehmensgründung mit sich bringt und was etablierte Unternehmen von Start-ups lernen können. Auch das Thema Weinbau und die verschiedenen Konzepte in der Bewirtschaftung wurden auf der GastroCircle-Bühne beleuchtet.

               

Alles für den Gast 2021

Die Fachmesse für Hotellerie, Gastronomie & Lebensmittelindustrie

6. bis 10. November 2021, Messezentrum Salzburg

www.gastmesse.at