Wienerland Zeitung
<< zurück zur Übersicht

Erstellungsdatum: 02. Juni 2021, 17:35 Uhr


Autor: Fritz Peterka

Wiener Prater: Adrenalinspiegel steigt!

 

 

 

 

Wien, 2. Juni 2021 – Seit knapp zwei Wochen ist der Wiener Prater nun wieder geöffnet. Ein neues Praterjahr kann starten. Besucherinnen und Besucher dürfen sich auf adrenalinreiche neue Attraktionen, einige Jubiläen und tolle Veranstaltungen freuen.

 

Seit 19. Mai ist im Wurstelprater wieder etwas los und es dürfen endlich wieder die zahlreichen Attraktionen und gastronomischen Highlights genossen werden. Der Wiener Prater startet heuer in seine 255. Saison, nachdem der Prater 1766 öffentlich zugänglich gemacht wurde. Gefeiert wird auch bei Familie Kolnhofer/Sittler, die Familie zelebriert ihr 100-jähriges Prater-Jubiläum. Eine weitere Jubilarin ist Silvia Lang mit ihrer Wiener Rutsche, die heuer 35 Jahre alt wird.

 

 

 

 

Neuigkeiten aus dem Wurstelprater

Prater goes TikTok – und zwar mit Pantaloon. Witzige Online-Trends und -Spiele aus dem Internet wurden für den Prater aufgegriffen und TikTok-Challenges können in Zukunft im Prater bei einzelnen Fahrgeschäften durchgeführt werden. Ganz abgesehen von TikTok kann auch eine Geisterbahn für einige eine Challenge darstellen. Die Große Geisterbahn zum Beispiel hat nicht nur Restaurierungen erhalten, sondern auch viele Neuerungen im Inneren. Für alle Adrenalinjunkies gibt es ein neues Fahrgeschäft: Der Magische Rotor am Calafatiplatz ist mit seinen 45 Metern Höhe und über 110 Stundenkilometer ein wahres Geschwindigkeitsschmankerl. Der 8-Sitzer vom Hersteller Fabbri ist mit neuester Antriebs- und LED-Technologie ausgestattet. Auch Rennfahrer kommen in Zukunft noch mehr auf ihre Kosten. Der Racing World-Rennsimulator bietet Fahrten mit oder ohne VR Brillen an. Bis zu 6 Fahrerinnen und Fahrer können gleichzeitig gegeneinander in Training, Qualifying und Rennen antreten. Die Jüngsten können sich neben der Wiener Rutsche nun auch im Magic Jump austoben.

 

Ab Herbst 2021 soll Brainstormy – das „Escape Game" im Wiener Prater eröffnet werden. Die Anlage wird ca. 210 Quadratmeter Grundfläche haben, die sich auf zwei Ebenen aufteilt und den Besucherinnen und Besuchern diverse Rätsel und Aufgaben vorgeben, die in einer gewissen Zeit zu lösen sind. In den thematisierten Räumen und unter Einsatz modernster Technik wird ein einzigartiges multimediales Erlebnis geschaffen, um dem Alltag zu entfliehen.

 

Kulinarisch gibt es ebenso Neuigkeiten: Seit Ende Mai lockt das Feuerdorf wieder zu herrlichem Grillvergnügen in seine neue Ganzjahreslocation und verwandelt die Prater Hauptallee, zwischen Kugelmugelwiese und dem Hauptbahnhof der Liliputbahn in ein einzigartiges Outdoor-Kitchen-Grillkonzept. Zudem wird bald ein neues Kaffeehaus eröffnet – das Kaffee Wiener Rösthaus beim ehemaligen Ponykarussell.

 

  

Veranstaltungen und Gäste im Wiener Prater 2021

An den Wochenenden von 3. bis 19. September wird heuer zum zweiten Mal die Trachten Prachtveranstaltet. Der Herbst wird mit Musik, Genuss und Unterhaltung im Prater-Style eingeläutet. Trachten- und Oktoberfest-Freundinnen und -Freunde kommen hier definitiv auf ihre Kosten, aber auch allen Festival-Fans, Familien mit Kindern, Kulinarik-Begeisterten sowie Feierfreudigen wird gleichermaßen Spaß und Unterhaltung geboten. 2020 konnte er leider nicht stattfinden, 2021 begeht nun aber der Wintermarkt am Riesenradplatz seine elfte Saison. Von 20. November 2021 bis 9. Jänner 2022 verwandelt sich der Prater einmal mehr zu einer magischen Winterwelt für die ganze Familie. Mit kulinarischen Schmankerln, Glühwein und 51 Tagen voller Musik wird er für winterliche Stimmung im Prater sorgen. Auf der Wintermarkt-Bühne werden verschiedenste heimische Künstlerinnen und Künstler auftreten. Den Perchtenlauf am ersten Advent nicht zu vergessen, der heuer noch größer und aufregender als jemals zuvor zu werden verspricht.

Das „Dinner in the Sky" von Jollydays ist 2021 wieder zu Gast im Prater, wo in 50 Meter Höhe Spitzenküche mit Blick über die Stadt genossen werden kann. Ein Kran bringt die spezielle Restaurant-Plattform in die Luft und das Menü wird vom Küchenchef persönlich vorgestellt und serviert. Der Kultursommer der Stadt Wien ist im Sommer zu Gast auf der Kaiserwiese. Zwischen 8. und 15. Juli trägt der Prater zur kulturellen Nahversorgung in der Stadt bei. Auch das „Palazzo" ist vom 11. November 2021 bis zum 6. März 2022 wieder zu Gast und bietet ein Showprogramm aus Artistik, Comedy und mitreißender Musik gepaart mit exzellenten 4-Gänge-Menüs.

 

 

 

Die Praterbühne und Luftburg – Kolarik im Prater

2020 übernahmen Paul und Bianca Kolarik die Kolariks Freizeitbetriebe. Pandemiebedingt wurde ein für 2021 geplanter Umbau des Restaurants um ein Jahr vorgezogen. Die Luftburg wurde nicht nur einem kompletten Re-Design unterzogen, sondern stellte auch 2020 endgültig komplett auf Bio-Produkte um. Von der Stelze bis zu den Nachspeisen und den Getränken wird alles ausschließlich in Bio-Qualität mit natürlichem Ursprung serviert. Eine weitere Innovation der Luftburg ist Viktor Gernots Praterbühne, die am 1. Juni ihre erste Saison startete. Mit den Einnahmen des ersten Abends wurde der gemeinnützige Verein „Wider die Gewalt" unterstützt. Unter freiem Praterhimmel erwartet das Publikum Unterhaltung vom Feinsten mit den Stars des Kabaretts sowie musikalische Acts mit Publikumslieblingen. Mit dabei sind in dieser Saison unter anderen Michael Niavarani, die Hektiker, Klaus Eckel, Gery Seidl, Omar Sarsam, Manuel Rubey, Thomas Stipsits, Lukas Resetarits und Gernot Kulis. Unter dem Titel „Trampolin" bekommen ca. 20 junge Rising-Stars die Gelegenheit, als Warm-up für die bereits arrivierten Kolleginnen und Kollegen ihr Talent zu zeigen.