Wienerland Zeitung
<< zurück zur Übersicht

Erstellungsdatum: 17. Oktober 2019, 15:07 Uhr


Autor: Fritz Peterka

YAMM!

 

Bild: APA OTS, Amelie Strobl

 

 

Restaurant yamm! ist offiziell biozertifiziert

 

 

Auszeichnung „Natürlich gut essen" durch OekoBusiness Wien

 

Wien (17.10.2019, OTS) Das Restaurant yamm! am Universitätsring sowie der gleichnamige Marktstand am Wiener Naschmarkt sind seit 16. Oktober 2019 offiziell biozertifiziert. Die Stadt Wien bietet dafür das Gütesiegel „Natürlich gut essen", welches auf ökologisch nachhaltige Herkunft und Tierwohl setzt. Das yamm! vereint Qualität, verantwortungsvolles Handeln und Gastfreundschaft mit einem bunten Speise-, Getränke- und Patisserieangebot. Die nachhaltige Restaurantführung umfasst die Säulen ökologischer Fußabdruck, Müllvermeidung, Bioressourcen, Regionalität und Gesundheit.

 

Das Restaurant yamm! am Universitätsring sowie der Marktstand am Wiener Naschmarkt wurden gestern Abend von OekoBusiness Wien mit dem Gütesiegel „Natürlich gut essen" in Bronze ausgezeichnet. Die offizielle Bio-Zertifizierung wurde im Rahmen einer Veranstaltung mit KARIN BÜCHL-KRAMMERSTÄTTER (Leiterin von Stadt Wien – Umweltschutz) und THOMAS HRUSCHKA (Programm-Manager von OekoBusiness Wien) zelebriert. Mit dabei waren auch neue Kooperationspartner des Restaurants, wie das Unternehmen „Unverschwendet", das es sich zur Aufgabe macht, der enormen Lebensmittelverschwendung entgegenzuwirken.

 

„"Wir entscheiden uns bewusst für sinnvolle Alternativen und sind sehr stolz, dass wir nun offiziell biozertifiziert sind. Damit wollen wir auch als Vorbild fungieren und zeigen, dass sich eine nachhaltige Restaurantführung in allen Bereichen lohnt"", so Georg Entler, Betriebsleitung yamm!

 

„Dass yamm! bei unserem Programm ‚Natürlich gut essen‘ mitmacht, freut uns ganz besonders. Denn die yamm!-Philosophie passt sehr gut zu dem Motto, das für alle unsere Lebensmittelinitiativen und -programme steht: Wien isst GUT. Und GUT steht bei uns für: gesund und genussvoll – umwelt- und klimafreundlich – tierfair", betont Karin Büchl-Krammerstätter, Leiterin von Stadt Wien – Umweltschutz.

 

„"Mit ‚Natürlich gut essen‘ im Rahmen von OekoBusiness Wien bieten wir GastronomInnen eine sehr praxisnahe Unterstützung bei der Auswahl ihrer Lebensmittel und den Gästen mit der Auszeichnung Sicherheit bei der Wahl ihres Restaurants"", erläutert Thomas Hruschka, OekoBusiness Wien, Programm-Manager.

 

100% Bio am Naschmarkt

 

Der Naschmarktstand yamm! bietet biologisches Essen auf modernem Niveau. Das Verpackungsmaterial der To-Go-Angebote ist ebenfalls zu hundert Prozent biologisch abbaubar. „Ab 22. Oktober 2019 genießen unsere Gäste am Naschmarkt alle Speisen und Desserts in hundertprozentiger Bioqualität. Damit bieten wir eine gesunde, nachhaltige und gleichzeitig einfache Alternative – ganz getreu dem Motto ‚Genuss mit gutem Gewissen‘", so Entler.

 

Biologisch – regional – saisonal

 

Durch Kooperationen mit Unternehmen wie „Unverschwendet" und die Umstellung auf regionale Bio-Lieferanten wird auch die Saisonalität im yamm! gesichert. Weitere konkrete Maßnahmen umfassen die Verwendung von Ökostrom (100% Wasserkraft), biologischen Reinigungsmitteln, biologisch abbaubarem Verpackungsmaterial, Glas- anstelle von Plastikhalmen sowie die nahezu hundertprozentige Verwertung von Lebensmitteln.

 

Weitere Informationen

 

Jasmin Czerninsky, YAMM! operations GmbH, Universitätsring 10, 1010 Wien, 0664 245 46 94, j.czerninsky@yamm.at, www.yamm.at