Wienerland Zeitung
<< zurück zur Übersicht

Erstellungsdatum: 13. Februar 2021, 17:34 Uhr


Autor: Fritz Peterka

Corona-Literatur

 

 

 

Andreas Dripke u. a.

Corona und Impfen

Daten, Fakten, Hintergründe

188 Seiten, Paperb., Format 14,7 x 21 cm, DC Publishing, Books on Demand, GmbH, Norderstedt, 2021, ISBN 978-3-947818-18-1

Die Corona-Krise ist eine ernstzunehmende Epidemie, die sich in kurzer Zeit zu einer Pandemie auswuchs. Innerhalb von Monaten wurden größte Anstrengungen gemacht, einen Impfstoff zu finden. Dripke stellt diese Phase wirklichkeitsnahe dar, bringt Vergleiche zu anderen Epidemien wie Pest, HIV oder Ebola. Schließlich zeigt der Autor die (teils unrühmliche) Rolle von UNO und WHO, welche von Einzelinitiativen ausgeglichen wird.

Das Buch will aufklären, die Basis für die Impfbereitschaft der Bevölkerung bereiten und schneidet damit Grundsatzfragen von Lebe und Tod an. Ein Ausblick, Autorenverweis, Quellenangaben und Anmerkungen schließen den höchst aktuellen Band ab.

 

Zum Autor

Andreas Dripke ist seit 2015 Global Chairman von Diplomatic Council, einem Global Think Tank. Er hat Informatik und Wirtschaft studiert und hat einen starken Hintergrund im internationalen Journalismus und Public Relations. Über zehn Jahre lang war er Chefredakteur bei International Data Corporation. Dripke ist Autor mehrerer Bücher über Wirtschaft und die Informationsgesellschaft. Nach seiner journalistischen Karriere gründete er das paneuropäische Agenturnetzwerk European Marketing Communications, das darauf spezialisiert ist, Unternehmen aus den USA und Asien beim Markteintritt in Europa zu begleiten. Heute ist Andreas Dripke in seiner Position als Global Chairman vor allem für die weltweite Strategie und die internationale Expansion des Think Tank verantwortlich.

 

 

 

c Diplomatic Council

 

 

Zum Herausgeber

Das Diplomatic Council wurde in Den Haag, Niederlande, gegründet, der Welthauptstadt des Friedens. Der globale Hauptsitz ist heute in Wiesbaden, Deutschland. Mit Missions rund um den Globus ist das Diplomatic Council weltweit präsent.