Wienerland Zeitung
<< zurück zur Übersicht

Erstellungsdatum: 10. Oktober 2017, 17:20 Uhr


Autor: Fritz Peterka

Neues am Büchermarkt, Oktober 2017

 

 

 

Stefan Slupetzky

Die Rückkehr des Lemming

Privatdetektiv Lemming ermittelt

Kriminalroman

256 Seiten, Paperb., ISBN 978-3-499-29097-8, € 10,30, auch als e-Book erhältlich, ro ro ro, Reinbek, 2017

Eine Straßenbahn, ein ehemaliger Kriminalbeamter und zwei schräge Vögel: Der Lemming ist zurück.

Der junge Straßenbahnfahrer Theo Ptak ist jedenfalls bis über beide Ohren in eine Frau verliebt, die jeden Morgen in seinen Triebwagen steigt. Eines Tages muss er entsetzt mit ansehen, wie sie von zwei Männern entführt wird. Theo bittet den ehemaligen Kriminalbeamten Leopold Wallisch, auch Lemming genannt, um Hilfe.

Widerwillig macht sich der Lemming mit Theo auf die Suche nach den Kidnappern, und bald stoßen die beiden auf die erste Leiche, einen Reisejournalisten.

Was zwei seltsame Vögel namens Kaspar und Pannonia mit diesem Fall zu tun haben, liegt noch im Dunklen. Sie sitzen kurz nach dem 30-jährigen Krieg im Laderaum eines Ostindienseglers und fahren die afrikanische Küste entlang.

 

 

 

Beste Stadt der Welt 2018

Wien

Klappenbrosch., 168 Seiten, € 16,50, ISBN 978-3-8297-0879-1, Verlag Marco Polo, Ostfildern (Kemnat), 2017

Hey, Alltag! Schon klar, du bist immer da. Aber wenigstens kann man dich bunt anmalen: beim Tortenschlemmen, lecker Frühstücken oder Feiern, auf Spaßtour mit den besten Freunden oder beim romantischen Dinner.

Der Cityguide MARCO POLO »Beste Stadt der Welt – Wien« hat jede Menge Tipps parat, um Farbe in alle Lebenslagen zu bringen: am öden Montagabend, wenn die Schwiegereltern kommen oder wenn sportliches Auspowern angesagt ist.

Die beste Stadt der Welt ist die eigene – Wien! Denn sie hat alles zu bieten, zwischen Oper, Prater, Ottakring und Donaustadt. In jedem Moment und für jedes Gefühl. Sieben Kapitel bietet der Band, dabei liegt der Schwerpunkt auf Ausgehen, Essen und Feiern.

Die Kapitel im Einzelnen

1. Alltagshelden: Montag bis Freitag

Das Kapitel bietet Rubriken wie Power to go (zum Beispiel von den Coffee Pirates im 9. Bezirk) oder Yes, we lunch! (zum Beispiel im Le Bol Fine im 1. Bezirk).

2. Feieralarm!

Das Kapitel beinhaltet Rubriken wie Grundlage schaffen (zum Beispiel mit vietnamesischem Dim Sums aus Ivys Pho House im 7. Bezirk) oder Late Snack Attack (zum Beispiel aus dem Mozart´s im 15. Bezirk).

3. Wochenende – gaaanz gediegen

Das Kapitel beinhaltet Rubriken wie SOS, Regensonntag! (zum Beispiel dem Palmenhaus Schönbrunn im 13. Bezirk einen Besuch abstatten) oder Tortenschlacht (zum Beispiel Taschen, Schnitten, Rouladen, Rollen, Röllchen und Kuppel im Traditionshaus Demel im 1. Bezirk schlemmen).

4. Unterwegs mit …

Das Kapitel beinhaltet Rubriken wie … den kleinen Monstern (zum Beispiel einen Ausflug zum Bamkraxler, einem Jazzlokal für Große und Kleine, im 19. Bezirk unternehmen) oder der … Holy Family (zum Beispiel eine schöne Zeit im Wirtshaus Grünspan im 16. Bezirk verbringen).

5. Hunger? Gegessen!

Das Kapitel beinhaltet Rubriken wie Seelenfutter (gut geeignet ist zum Beispiel das Café Sperl im 6. Bezirk) oder Lokale (zum Beispiel die Gastwirtschaft Steman im 6. Bezirk).

6. Essen? Geht auch.

Das Kapitel beinhaltet Rubriken wie Aussichtsreich (zum Beispiel in der Dachboden-Bar im 25Hours Hotel im 7. Bezirk) oder Irgendwie schräg (zum Beispiel bei Christoph Thomann im 16. Bezirk Insekten essen).

7. Die Jahreszeiten im Stadtviertelcheck

Das Kapitel beinhaltet Tipps für alle vier Jahreszeiten, eingeteilt in die Stadtteile Innere Stadt, Nordwesten, Osten, Innerer Westen, Ottakring & Rudolfsheim sowie Wieden & Margareten.

 

Zu dem Wien-Buch aus dem Verlag Marco Polo gibt es eine Verlosung:

Wer die drei Städte der neuen „Beste Stadt der Welt"-Bücher nennt,

erhält den Band WIEN!

Ein E-Mail an Wienerland (office@wienerland.at) … und Sie sind dabei!

Einsendeschluss: 30.10.2017

 

 

 

Marco Polo Beste Stadt der Welt 2018:

München

Klappenbrosch., 168 Seiten, € 16,50, ISBN 978-3-8297-0877-7, Verlag Marco Polo, Ostfildern (Kemnat), 2017

Der Cityguide MARCO POLO »Beste Stadt der Welt – München« hat jede Menge Tipps parat, um Farbe in alle Lebenslagen zu bringen: am öden Montagabend, wenn die Schwiegereltern kommen oder wenn sportliches Auspowern angesagt ist. Die beste Stadt der Welt ist die eigene – München! Denn sie hat alles zu bieten, zwischen Marienplatz, Olympiapark, Schwabing und Westend. In jedem Moment und für jedes Gefühl. Sieben Kapitel bietet der Band, dabei liegt der Schwerpunkt auf Ausgehen, Essen und Feiern.

Die Kapitel im Einzelnen:

1. Alltagshelden: Montag bis Freitag

Das Kapitel bietet Rubriken wie Power to go (zum Beispiel aus dem Super Danke in der Maxvorstadt) oder Yes, we lunch! (zum Beispiel im Condesa in Schwabing-Freimann).

2. Feieralarm!

Das Kapitel beinhaltet Rubriken wie Grundlage schaffen (zum Beispiel im Bergwolf in der Isarvorstadt) oder Late Snack Attack (zum Beispiel ein Thai-Curry mit Karaoke im Ratchada in der Ludwigsvorstadt).

3. Wochenende – gaaanz gediegen

Das Kapitel beinhaltet Rubriken wie SOS, Regensonntag! (zum Beispiel Mingolf bei Schwarzlicht im Dream Bowl in Unterföhring) oder Tortenschlacht (zum Beispiel in der Conditorei Kreutzkamm in Altstadt-Lehel.

4. Unterwegs mit …

Das Kapitel beinhaltet Rubriken wie … den kleinen Monstern (zum Beispiel einen Ausflug zum Hofbräukeller am Wiener Platz mit Kinderbetreuung in Haidhausen unternehmen) oder der … Holy Family (zum Beispiel eine schöne Zeit mit Abenteuerspielplatz sowie Tiergehege mit Ziegen, Heidschnucken und Eseln im Forst Kasten in Gauting verbringen).

5. Hunger? Gegessen!

Das Kapitel beinhaltet Rubriken wie Seelenfutter (gut geeignet ist zum Beispiel Mr. Pancake in der Maxvorstadt) oder Lokale Lokale (zum Beispiel das Fraunhofer Wirtshaus in der Isarvorstadt).

6. Essen? Geht auch.

Das Kapitel beinhaltet Rubriken wie Aussichtsreich (zum Beispiel das Café Gans am Wasser in Sendling-Westpark) oder Irgendwie schräg (zum Beispiel das Café Katzentempel in der Maxvorstadt).

7. Die Jahreszeiten im Stadtviertelcheck

Das Kapitel beinhaltet Tipps für alle vier Jahreszeiten, eingeteilt in die Stadtteile Alstadt-Lehel, Au-Haidhausen, Ludwigs- & Isarvorstadt, Maxvorstadt, Neuhausen-Nymphenburg, Schwabing-West & Schwabing-

Freimann, Schwanthalerhöhe, Untergiesing-Harlaching

 

 

 

Marco Polo Beste Stadt der Welt 2018:

Hamburg

Klappenbrosch., 168 Seiten, € 16,50, ISBN 978-3-8297-0875-3, Verlag Marco Polo, Ostfildern (Kemnat), 2017

Der Cityguide MARCO POLO »Beste Stadt der Welt – Hamburg« hat jede Menge Tipps parat, um Farbe in alle Lebenslagen zu bringen: am öden Montagabend, wenn die Schwiegereltern kommen oder wenn sportliches Auspowern angesagt ist.

Die beste Stadt der Welt ist die eigene – Hamburg! Denn sie hat alles zu bieten, zwischen Elbphilharmonie, Michel, St. Pauli und Hamm. In jedem Moment und für jedes Gefühl. Sieben Kapitel bietet der Band, dabei liegt der Schwerpunkt auf Ausgehen, Essen und Feiern.

Die Kapitel im Einzelnen:

1. Alltagshelden: Montag bis Freitag

Das Kapitel bietet Rubriken wie Power to go (zum Beispiel krosse Croissants aus der Pâtisserie in Ottensen) oder Yes, we lunch! (zum Beispiel in der Polokantine in der Sternschanze).

2. Feieralarm!

Das Kapitel beinhaltet Rubriken wie Grundlage schaffen (zum Beispiel mit einer Mahlzeit im Bear Claw in St. Georg) oder Late Snack Attack (zum Beispiel mit einer Köstlichkeit aus der Falafel Factory in der Sternschanze).

3. Wochenende – gaaanz gediegen

Das Kapitel beinhaltet Rubriken wie SOS, Regensonntag! (zum Beispiel einen Bummel über den teilweise überdachten Kulturflohmarkt Flohzinn in Wilhelmsburg) oder Tortenschlacht (zum Beispiel eine Torte oder ein Macaron aus Willi´s Cakes in Eimsbüttel schlemmen).

4. Unterwegs mit …

Das Kapitel beinhaltet Rubriken wie … den kleinen Monstern (zum Beispiel einen Ausflug zur Strandperle in Othmarschen unternehmen) oder der … Holy Family (zum Beispiel eine schöne Zeit mit leckerer Pizza im Jill in der Sternschanze verbringen).

5. Hunger? Gegessen!

Das Kapitel beinhaltet Rubriken wie Seelenfutter (gut geeignet ist zum Beispiel die Zuckermonarchie in St. Pauli) oder Lokale Lokale (zum Beispiel das Brodersen am Rotherbaum).

6. Essen? Geht auch.

Das Kapitel beinhaltet Rubriken wie Aussichtsreich (zum Beispiel das Schulauer Fährhaus direkt an der Elbe in Wedel) oder Irgendwie schräg (zum Beispiel die Oberhafen-Kantine in der HafenCity mit mehr als 5 Grad Schlagseite).

7. Die Jahreszeiten im Stadtviertelcheck

Das Kapitel beinhaltet Tipps für alle vier Jahreszeiten, eingeteilt in die Stadtteile Altona & St. Pauli, Eppendorf & Eimsbüttel, Grindel & Harvestehude, Innenstadt & HafenCity, St. Georg & Hamm, Südlich der Elbe & Wilhelmsburg sowie Winterhude & Barmbek.

 

 

 

Stefan Orth, Mina Esfandiari, Samuel Zuder

Iran

Tausend und ein Widerspruch

192 Seiten, rd. 200 Abb., Format 26,8 x 28,9 cm, Hardcover, ISBN 978-3-86690-586-3, € 40,00, National Geographic bei Geranova, München, 2017

Freiheit hinter Mauern

Iran, das sind zwei Welten in einem Land: Während Tugendwächter und islamische Traditionen enge Grenzen ziehen, gehen die Menschen im Privaten einen anderen Weg: westlicher, globaler und freier. Bestseller-Autor Stephan Orth kennt beides und erzählt in diesem Bildband von Menschen, die davon träumen, ein freies Leben zu führen. Anrührende Bilder von mutigen Menschen, Einblicke in eine Welt voller Vielfalt und dem Wunsch nach Selbstbestimmtheit.

Die Autoren

Stephan Orth, geb. 1979, arbeitete als Redakteur im Reiseressort bei Spiegel Online, bis er sich 2016 als freier Journalist selbstständig machte. Für seine Reportagen wurde er mehrfach ausgezeichnet.

Mina Esfandiari, geb. 1985, ist freie Fotografin/Grafikerin und studierte Fotodesign an der Hochschule München. Ein Schwerpunkt ihrer Arbeit ist der Iran und seine Menschen.

Samuel Zuder, Fotograf

 

 

 

 

Johanna Stöckl, Rosemarie Pexa

Leichte Wanderungen

Genusstouren im Wienerwald und in den Wiener Alpen

40 Touren, Rother Wanderbuch

176 Seiten, 141 Farbabb., 40 Höhenprofile, 40 Wanderkärtchen M 1:50.000, 2 Übersichtskarten M 1:500.000 und 1:2.000.000, Tourenmatrix, GPS-Tracks zum Download, Format 12,5 x 20 cm, kart., € 17,40, ISBN 978-3-7633-3168-0, Bergverlag Rother, München, 2017

Der Wienerwald und die Wiener Hausberge (Wiener Alpen) werden seit Jahren erfolgreich in der roten Wanderführer-Reihe des Bergverlages präsentiert. Das Autorenpaar Stöckl/Pexa stellt nun im Rahmen der gelben Rother-Wanderbuchserie 40 leichtere Genusstouren aus dem Ausflugsgebiet der Wiener vor.

Es werden Aussichtswarten, Schutzhütten, Naturparks, Klammen u.a.m. zwischen Wienerwald, Gutensteiner Alpen, Rax-Schneeberg-Region, Semmering und Wechsel erwandert.

Wie bei der Rother-Wanderbuchserie üblich, gibt es steckbriefartige Informationen zu den wichtigsten Fakten: Anreise, Gehzeiten, Höhenunterschiede und Infrastruktur. Dazu werden ausführliche Wegbeschreibungen, detaillierte Karten mit eingezeichnetem Routenverlauf, aussagekräftige Streckenprofile sowie GPS-Tracks zum Downloaden geboten. Einer gelungenen »Überlandpartie« steht also nichts im Wege!

 

 

 

Reinhard Kriechbaum

Borstenvieh und Donauwalzer

Geschichten und Bräuche rund um den Jahreswechsel

240 Seiten, durchgehend farbig bebildert, Format 15,7 x 12 cm, Hardcover, € 19,95, ISBN 978-3-7025-0875-3, Verlag Anton Pustet, Salzburg, 2017

Ja, jedes Jahr das Gleiche, gerade zum Jahreswechsel, denn die Wiederholung ist das Wesen aller Bräuche. So wünschen wir zum Beispiel immer wieder aufs Neue „einen guten Rutsch", womit aber niemand aufs Glatteis geschickt werden soll! Auf solches begeben wir uns nämlich sprachgeschichtlich mit diesem Glückwunsch. Für den nicht minder verbreiteten Wunsch „Prosit Neujahr" nehmen wir bei den alten Römern Anleihe: „pro sit" – es möge gut sein, es soll gedeihen – sagen wir in der Sprache des Gaius Julius Caesar.

Gibt es zu Silvester und Neujahr eigentlich noch mehr Bräuche als Bleigießen und Raketenschießen? Aber ja doch: Eine Vielzahl unterschiedlicher Rituale und Gepflogenheiten, Umzüge und Maskeraden werden in diesem Buch auf interessante und amüsante Weise vorgestellt. Altes, wie es seit Generationen eingebürgert ist, und Neues, das der gegenwärtigen urbanen Betriebsamkeit entspricht – ein bunter Mix und ein Bild unserer Zeit. Sodann, „pro sit" – und auf den Butler mit Gebrüll!

 

 

 

Antje Buchholz, Thomas Kirschner

MARCO POLO

Prag

152 Seiten, Format 10,9 x 19,1 cm, Kartenbeigabe, ISBN 978-3-8297-2875-1, € 12,99, Verlag MARCO POLO, Ostfildern, 2017

Kompakte Informationen, Insider-Tipps, Erlebnistouren und digitale Extras

Erleben Sie mit MARCO POLO die „Goldene Stadt" an der Moldau intensiv vom Frühstück bis zum Nightcap. Mit dem MARCO POLO Reiseführer kommen Sie sofort in Prag an und wissen garantiert, „wohin zuerst". Erfahren Sie, welche Highlights Sie neben dem Hradschin und der Karlsbrücke nicht verpassen dürfen, wo Sie mitten in der Stadt die Neue Welt finden können oder Spuren von Franz Kafka und dass Sie im U kalicha, wo einst der brave Soldat Schwejk sein Bier trank, es ihm immer noch nachtun können.

Die Insider-Tipps der Autorin lassen Sie Prag individuell und authentisch erleben, und mit den Low-Budget-Tipps sparen Sie bares Geld. Erkunden Sie Prag in all seinen Facetten mit den maßgeschneiderten MARCO POLO Erlebnistouren. Das speziell dafür entwickelte Design sorgt - schon beim Lesen und umso mehr vor Ort - für größtmögliche Orientierung.

Die kostenlose Touren-App führt Sie digital (und ohne Roaminggebühren) auf den besonderen Wegen der Erlebnistouren. Und Events&News mit aktuellen Veranstaltungen (Ausstellungen, Konzerten, Festivals, Sportevents...) für die nächsten 3 Monate, brandaktuellen Informationen zu den Printinhalten und zusätzlichen Insider-Tipps hält Sie immer auf dem neuesten Stand. In jedem Band gibt es einen übersichtlichen Cityatlas und eine herausnehmbare Faltkarte - in beide sind natürlich die Erlebnistouren eingetragen.

 

 

 

Daniela Schetar

DuMont Reise-Taschenbuch

Oberbayern

296 Seiten, Format 12 x 18,6 cm, PRINT, ISBN 978-3-7701-7455-3, Verlag DuMont Reise, 2017

Das DuMont Reise-Taschenbuch stellt alle sehenswerten Orte und Ausflugsziele in Oberbayern übersichtlich vor. Es werden ungewöhnliche Entdeckungstouren sowie ausgewählte Wanderungen und Radtouren detailliert beschrieben, die Highlights und Besonderheiten des südlichsten Regierungsbezirks Bayerns dem Reisenden erschlossen. Die Lieblingsorte der Autorin sind in Text und Bild enthalten, zahlreiche persönliche Reisetipps gibt die Autorin sowie ein journalistisches Porträt Oberbayerns. Die separat beigelegte Reisekarte erschließt die Region visuell.

Ein wertvoller Behelf für die Erkundung Oberbayerns!

 

 

 

Walter M. Weiss

DuMont Reise-Taschenbuch

Salzburg

Stadt, Land, Salzkammergut

296 Seiten, Format 12 x 18,5 cm, PRINT, ISBN 978-3-7701-7503-1, Verlag DuMont Reise, Ostfildern, 2017

Walter M. Weiss verrät dem Leser seine persönlichen Lieblingsorte in der Region: den Mönchsberg, Schafberg oder den Rauriser Urwald. Aktivurlaubern legt er die schönsten Wanderungen nah, etwa auf den Gaisberg, Flachgau und Tennengebirge oder die Exkursion ins Tal der Geier, wo bis zu 100 Bartgeier wieder angesiedelt wurden. Auch wer radelt, ist mit dem Reiseführer gut aufgehoben, z. B. mit dem Tannberg-Radrundweg durch bukolisches Hügelland.

Wer Salzburg und sein Umland noch intensiver kennenlernen möchte, begibt sich auf eine der zehn Entdeckungstouren, die einen Blick hinter die Kulissen ermöglichen: in das neue DomQuartier Salzburgs, auf die Panoramafahrt über die Großglockner-Hochalpenstraße oder auf eine ganz besondere Spurensuche im Raurisertal, das im 19. Jh. von einem Goldrausch erfasst wurde.

Übersichtliche Detailpläne und umfangreiche Wegbeschreibungen sorgen dafür, dass man keinen der spannenden Orte verpasst. Eine Übersichtskarte mit den Highlights in Salzburg-Stadt und -Land, präzise Citypläne sowie eine separate Reisekarte im Maßstab 1:260.000 runden den Band ab.

Online-Updates und zusätzliche Tipps zum Gratis-Download auf Smartphone und Tablet sowie als PDF zum Ausdrucken findet der Leser immer aktuell auf www.dumontreise.de/salzburg.

 

 

 

Thomas Eckert, Carina Tietz, Christoph Schumann MARCO POLO Reiseführer

Dänemark

152 Seiten, PRINT, Format 10,9 x 19,1 cm, ISBN 978-3-8297-2737-2, Verlag MARCO POLO, Ostfildern, 2017

Kompakte Informationen, Insider-Tipps, Erlebnistouren und digitale Extras

Erleben Sie Dänemark mit all seinen Facetten: Der kompakte und unkomplizierte MARCO POLO Reiseführer bringt Sie mitten rein ins Geschehen - mit brandaktuellen Informationen, Erlebnistouren und tollen Insider-Tipps. Begleitend zum Buch gibt es Touren-App und Events&News.

Entdecken Sie mit MARCO POLO Dänemark von Ribe, Skandinaviens ältester Stadt, im Süden Jütlands über das von zwei Meeren umspülte Skagen im Norden bis zur Insel Møn mit ihren Kreideklippen in der Ostsee: Mit dem MARCO POLO Reiseführer kommen Sie sofort in Dänemark an.

Erfahren Sie, welche Highlights Sie neben den Mondfischen im Oceanarium von Hirtshals und dem Schloss Frederiksborg bei Kopenhagen nicht verpassen dürfen, wo Sie Touren mit dem Meerkayak oder auf dem Nordseeradwanderweg buchen können und dass Sie in der Thise Mejeri Bioprodukte kaufen können, nach denen Sie sich noch Monate später die Finger lecken werden. Erkunden Sie Dänemark in all seinen Facetten mit den maßgeschneiderten MARCO POLO Erlebnistouren. Das speziell dafür entwickelte Design sorgt - schon beim Lesen und umso mehr vor Ort - für größtmögliche Orientierung.

Die kostenlose Touren-App führt Sie digital (und ohne Roaminggebühren) auf den besonderen Wegen der Erlebnistouren.