Wienerland Zeitung
<< zurück zur Übersicht

Erstellungsdatum: 09. Jannuar 2019, 07:51 Uhr


Autor: Fritz Peterka

Steyr

 

 

 

Andreas Mayr

Steyr

Romantik trifft Zukunft

Hardcover, 168 Seiten, ca. 200 Fotos, ISBN 978-3-85068-985-4, Format 24,5 x 22 cm, € 24,90, Verlag Ennsthaler, Steyr, 2018

Wie der Vater, so der Sohn: Hobbyfotograf Andreas Mayr tritt in die Fußstapfen seines Vaters Roland Mayr. Dessen Bildband-Klassiker „Ein Spaziergang durch Steyr" ist vergriffen, Andreas Mayr hat einen eigenen, neuen Bildband gestaltet. „Meine Heimatstadt Steyr hat mir schon immer gefallen. Mit diesem Projekt hat sie mich auch ein bisschen verzaubert", sagt er. Auf seiner dreijährigen Fotosafari durch die Stadt entdeckte er „Geschichten", Winkel und Ecken, die er nie vermutet hätte. Das Ergebnis sind rund 200 Fotos, darunter prachtvolle Panoramaaufnahmen, die die drittgrößte Stadt Oberösterreichs von ihrer besten Seite zeigen. Der Bildband, mit der aktuellsten digitalen Technik fotografiert, bietet wunderbare Einblicke in die Tradition der mehr als tausendjährigen „Eisenstadt". Ein Buch, das sowohl Touristen als auch Einheimische begeistern wird. Die Texte sind zweisprachig, in Deutsch und Englisch, verfasst.

 

Zum Autor Andreas Mayr

geboren 1979, lebt in Steyr. Beruflich als Grafiker bei der Nationalpark OÖ. Kalkalpen GmbH in Molln beschäftigt. Geprägt durch seinen Vater, begann er 2006 leidenschaftlich zu fotografieren – auf Reisen und bei Wanderungen in der Heimat. Zu seinen Lieblingsmotiven zählt die Natur, vor allem die Pflanzenwelt und Landschaften zu allen Jahreszeiten, ebenso fasziniert ihn die Detailfotografie. www.naturfoto-mayr.jimdo.com