Wienerland Zeitung
<< zurück zur Übersicht

Erstellungsdatum: 23. Juni 2021, 14:44 Uhr


Autor: Fritz Peterka

Markier-Offensive Wanderquartett

 

Vielbegeher brauchen  sie nicht, Wanderer fragen sich, was sind das für Markierungen?

 

Man hört immer wieder: der Bisamberg ist nicht entsprechend markiert und beschildert. Das stimmt, wenn man unbedarft beim Gamshöhe- oder Senderparkplatz aussteigt und seine Wanderung beginnen möchte. Da gibt es z. B. eine großflächige Wandkarte des Bisamberg-Gebietes, bunt eingetragen Wanderwege. Nur, die Wege gibt's nicht!

 

Bei den vier am meisten begangenen Wegen des Wanderquartetts ist das gerade umgekehrt: sie sind seit kurzem neu beschildert, aber Leute, die weder Karte noch Beschreibung haben, schwierig nachzugehen...

 

Bei der Arbeit am Bisamberg